Aktuelle Meldungen

Donnerstag, 19.10.2017

Wohnungspolitik muss zentrale Rolle im Koalitionsvertrag spielen

„Die letzte Regierung war in der Wohnungspolitik häufig ideologiegetrieben. Wir müssen zurück zur Sachpolitik und diese dann auch konsequent umsetzen. Die neue Bundesregierung hat die Chance und die Pflicht, in der Wohnungspolitik neue Weichen zu stellen. Das muss ein Schwerpunkt ihrer Arbeit in der kommenden Legislaturperiode sein", forderte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke heute in Berlin.

mehr »

Donnerstag, 19.10.2017

Hobusch: Aufpassen, dass der ländliche Raum nicht von der Entwicklung der Großstädte abgehangen wird

Anlässlich eines Besuches in Ostsachsen und Gesprächen mit dem Ortsverein Haus & Grund Zittau/Löbau hat der Präsident des Landesverbandes Haus & Grund e.V. die sächsische Staatsregierung aufgefordert, die Entwicklung im ländlichen Raum endlich ernst zu nehmen und moderne und zukunftsfähige Perspektiven gerade für die jungen Menschen anbieten. Dazu zählen neben einer attraktiven Verkehrsinfrastruktur des 21. Jahrhunderts vor allem schnelles Internet, Schulen, Kitas und Chancen für bedarfsgerechte

mehr »

Donnerstag, 21.09.2017

Mietbelastung in Sachsen geringer als erwartet - Politische Forderungen verteuern jedoch das Wohnen

Sächsische Mieter geben in den drei Großstädten Chemnitz, Leipzig und Dresden weniger als ein Viertel ihres Monatseinkommens für die Nettokaltmiete aus. Das hat eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ergeben.

mehr »